Themen | Ideensammlung

 

Es hat sich in den letzten Tagen einiges getan! 
Initiativen können jetzt, dank "Pick Me", an zentraler Stelle eingereicht und diskutiert werden: 
www.bpt-2018.buendnis-grundeinkommen.de

Anträge, Satzungsänderungen oder Visionen können jetzt dort eingebracht werden »

 


Projektarbeit: "Recht auf Aufnahme in Projektteams?" 

 

- Recht auf Aufnahme in Projektteams? -

In der Vergangenheit wurden Einzelinitiativen oft mit dem Hinweis kommentiert, dass es doch dafür Projekte gäbe. Auch wurde oft darauf hingewiesen das man/frau ja in diesen Projekten mitarbeiten könnte. Auch mit den neuen Entscheidungsfindungsprozessen wird es wohl noch Projektteams geben. Ich selbst bin in mehreren Projekten Mitglied und aktiv. 

Meine Beobachtung ist: Die Projektteams wirken oft als sehr geschlossener Kreis. Projektteams vermitteln auch den Eindruck dass sie sehr wählerrisch bei Neuaufnahmen sind, dass sie vielleicht gar keine neuen Mitglieder("Innen") möchten. Zum Teil muss ich das leider bestätigen.

- Wollen wir allen Mitgliedern und AktivistenInnen ein Recht auf Projektteammitgliedschaft einräumen?

- Wollen wir es so beibehalten wie bisher?

- Habe ich etwas falsch verstanden?

- So oder so, wollen wir diesen Sachverhalt besser kommunizieren?

Auf eure Kommentare freut sich, Thomas (Reutlingen)


Gert, 25.02.2018: Auf dem "Markt der Projekte" kommt es darauf an, dass Angebote zur Teilhabe in einem abgesprochenen Prozess stattfinden. Denn wenn jemand mitarbeiten möchte, braucht es einen dazugehörigen Bedarf der Projektgruppe. Wenn eine Projektgruppe Unterstützung sucht, sollte das genauso kommuniziert werden, wie die Situation, dass niemand gesucht wird. Wenn jemand ein Angebot oder eine Idee hat, etwas zu verbessern, braucht es einen Weg, die Verbesserung darzustellen und die Gruppe zu überzeugen, dass die Neuerung einen neuen Bedarf weckt. In jedem Fall werden Kontaktdaten zu einer Projektgruppe benötigt - idealerweise mit Telefonnummer und E-Mail Adresse und ein Hinweis auf die Intervalle der Treffen.